| Inside Emtron

Fahrradabstellanlagen für EMTRON

Egal ob Mountainbike, Pedelec oder elektrisches Lastenrad – der neue Fahrradparkplatz auf unserem Firmengelände bietet genügend Kapazität für alle Modelle. Dank der Landesinitiative bike+business, dem Kreis Groß-Gerau und der Firma Orion Bausysteme ist es nun noch attraktiver für unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter mit dem Bike zur Arbeit zu fahren.

Am Montag, 15.11.2021, fand die feierliche Übergabe der Fahrradabstellanlagen der Orion Bausysteme GmbH an die EMTRON electronic GmbH statt.

Stefan Burger vom hessischen Ministerium für Wirtschaft, Energie, Verkehr und Wohnen, Thorsten Ganter, Verkaufsleiter bei der Firma Orion Bausysteme, Emtron-Geschäftsführer Jörg Traum und Mareen Stahl von der Wirtschaftsförderung des Kreises (von links) bei der feierlichen Übergabe der Fahrradparkanlage in Wolfskehlen. Foto: Kreisverwaltung

Die EMTRON electronic GmbH engagiert sich seit einiger Zeit für die Nachhaltigkeit, um ihren ökologischen Fußabdruck zu reduzieren. Im Zuge dessen nahmen die Mitarbeiter*innen des Unternehmens im Laufe diesen Jahres an klimafreundlichen Aktionen wie dem Stadtradeln oder der Landesinitiative des hessischen Ministeriums für Wirtschaft, Energie, Verkehr und Wohnen „bike+business“ teil. Ziel dabei ist es immer, den Alltag ein stückweit klimaneutraler zu gestalten. bike+business ist eine Initiative des Landes Hessen zur betrieblichen Radverkehrsförderung: Täglich mit dem Fahrrad zu fahren, soll für Berufstätige attraktiver werden.

Die Mitarbeiter*innen der EMTRON durften 4 Wochen lang die Testflotte von bike+business, bestehend aus verschiedenen E-Bikes, testen. Darunter waren ein Damen-Pedelec, zwei Herren-Pedelecs, ein Speed Pedelec und ein Lastenrad; jeder interessierte Mitarbeiter hatte die Möglichkeit, verschiedene E-Bikes für mehrerer Tage zu testen. Dank dieser Aktion konnten sich die Kolleg*innen über die Vorteile eines E-Bikes selbst überzeugen.

Das Lastenrad der bike+business Initiative

Diese Initiative des Landes Hessen wird auch vom Kreis Groß-Gerau und Orion Bausysteme GmbH unterstützt. Die Biebesheimer Firma prämierte die ersten beiden Unternehmen im Kreis, die das Angebot von bike+business nutzen, mit einem Fahrradständer in der Form von 2 x 4 Radeinstellungen einseitig oder doppelseitig des nach DIN 79008 geprüften Fahrradparkers BETA XXL.
Wir von EMTRON electronic hatten das Glück, diese Prämie zu erhalten. Zusätzlich bestellte unser Geschäftsführer Jörg Traum eine weitere Fahrradparkanlage, um jeder Fahrradfahrerin und jedem Fahrradfahrer einen adäquaten Parkplatz anbieten zu können. Jörg Traum: „Wir bieten jedem unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, die Möglichkeit auf ein Dienstrad-Leasing, und jetzt ist es noch attraktiver, das Auto stehen zu lassen und stattdessen das Bike zu nutzen. Unser nächster Schritt wird die Zertifizierung zum „Fahrradfreundlichen Arbeitgeber“ durch den ADFC e.V. sein.“

Stefan Burger, Vertreter der Landesinitiative, freute sich bei der feierlichen Übergabe der Fahrradparkanlage über den Erfolg des Programms im Kreis Groß-Gerau und stellt die Unterstützung des Ministeriums bei der Zertifizierung in Aussicht.

Die Teilnahme am Programm der Landesinitiative war ein voller Erfolg: das Interesse der Belegschaft am betrieblichen Radverkehr ist deutlich gestiegen. Geschäftsführer Jörg Traum wurde vom E-Lastenrad so sehr überzeugt, dass er sich mittlerweile als stolzen Besitzer eines solchen Rades bezeichnen darf.

Wir bedanken uns ganz herzlich bei der Landesinitiative des hessischen Ministeriums für Wirtschaft, Energie, Verkehr und Wohnen „bike+business“, beim Kreis Groß-Gerau und besonders bei der Firma Orion Bausysteme GmbH für die Unterstützung für eine gemeinsame und grünere Zukunft.

Unter Einhaltung der Hygienemaßnahmen nahm auch die Belegschaft der EMTRON electronic GmbH an der feierlichen Übergabe der gesponserten Fahrradparkanlage teil

Schon beim Stadtradeln im Juni 2021 haben sich unsere Mitarbeiter*innen auf ihre eigenen Räder geschwungen und alltägliche Strecken wurden mit dem Rad zurückgelegt, anstelle mit dem Auto. So konnte unser EMTRON-Radelteam an 21 Tagen insgesamt 287 kg CO2 vermeiden.

Lesen Sie hier den Beitrag zum Stadtradeln.

Meistgeklickte Beiträge

Newsletter Anmeldung

Meistgeklickte Beiträge

Newsletter Anmeldung

Teilen

Persönliche Beratung
Gerne beraten wir Sie persönlich unter